Druckfrisch: Das aktuelle Umundu Festivalprogramm 2016

Druckfrisch: Das aktuelle Umundu Festivalprogramm 2016



Das Festivalprogramm ist erschienen und kann nun auch als PDF heruntergeladen werden (Programm aktualisiert am 01.10.2016).


Folge UmunduFestival auf Twitter



Wieder einmal war das Interesse der vielen PartnerInnen riesig und das Programm ist entsprechend dicht und vielfältig. Es wird wieder nicht leicht sein, sich zu entscheiden. Eine kleine und subjektive Auswahl von uns ...

Das Festival startet mit gleich zwei Eröffnungsveranstaltungen in sein zehntägiges Kernprogramm. Am Donnerstag, den 20. Oktober, eröffnet die Ausstellung Hands-On Urbanism im Kunstraum geh8 ihre Pforten. Am Freitag, den 21.10. startet das Festivalsymposium in der Hochschule fürTechnik und Wirtschaft Dresden (HTW) mit einer Liveschaltung zur HABITATIII-Folgekonferenz sein dreitägiges Programm zum diesjährigen Themenschwerpunkt OUR URBAN FUTURE - Wie wir Zukunft in unseren Städten gestalten.

HANDS-ON URBANISM - Vom Recht auf Grün. 1850 bis heute

Bis Ende November zeigt die Ausstellung HANDS-ON URBANISM - Vom Recht auf Grün. 1850 bis heute Beispiele von Landnahmen im urbanen Raum von 1850 bis heute und stellt dringliche Fragen an die Verantwortung von Gestaltung durch Architektur und Planung sowie an die Ressourcenlogik von Städten. Die Ausstellung wird von einem spannenden Rahmenprogramm begleitet. Hierzu demnächst mehr auf unserer Website.

Architekturzentrum Wien - Hands On Urbanism from KA21 / CastYourArt on Vimeo.


OUR URBAN FUTURE - Festivalsymposium an der HTW

Vom 21. bis zum 23. Oktober widmet sich das Symposium unserem diesjährigen Themenfokus aus einer globalen Perspektive und fragt nach Herausforderungen und Potentialen der Urbanisierung und Stadtentwicklung für eine Transformation zur Nachhaltigkeit.

21.10. / 19:00 / OUR URBAN FUTURE - Wie wir Zukunft in unseren Städten gestalten
Eröffnungsvortrag mit Jürgen Oßenbrügge (Universität Hamburg) & Videointerview mit Bernhardt Müller (IÖR) und Christian Korndörfer (Umweltamt Dresden) von der HABITATIII-Folgekonferenz aus Bogota. Im Anschluss: Gespräche & Bar

22.10. / 11:00 / Vortrag / Die Globalisierung der Stadt – Ein soziologischer und geografischer Blick auf Urbanität und Urbanisierung
Johanna Hoerning (TU Berlin) & Jürgen Oßenbrügge (Universität Hamburg)

22.10. / 13:30 / Vorträge & Gespräch / Transformation durch Veränderung von Praxis: Zur Bedeutung lokaler Initiativen für die Zukunftsfähigkeit unserer Städte
Harald Welzer (FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit). Die Veranstaltung wird eröffnet von Raoul Schmidt-Lamontain (Bürgermeister, Beigeordneter für Stadtentwicklung der Stadt Dresden). Weitere Details zur Veranstaltung im Downloadprogramm und demnächst im Onlineprogramm. Die Veranstaltung und der anschließende Workshop Umsetzung einer Transition Roadmap in der Zukunftsstadt Dresden werden vom ARTS-Team des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung gehostet und in Kooperation mit dem Umundu-Team organisiert.




Wir arbeiten fieberhaft an der Fertigstellung des Onlineprogramms, um euch den Zugang zu den spannenden Beiträgen und Themen noch einfacher zu machen und schneller auf Programmänderungen hinweisen zu können.