Alles Pflanze — Wege in eine neue Wachs­tums­gesell­schaft

    Pflanzen sind die Grundlage des Lebens auf unserem Planeten. Sie prägen unsere Kultur, unsere Wirtschaft und Gesellschaft. Wir jedoch verdrängen sie aus dem Alltag, degradieren sie zu Schmuckelementen im städtischen Grau, zu Unkraut oder zum standardisierten Gegenstand der Massenproduktion. Mit dem Wort Nutzpflanze beschreiben wir unser heutiges gesellschaftliches Naturverhältnis zu den Pflanzen: Alles, was nicht von ökonomischem Nutzen, was nicht Ressource ist, wird vernachlässigt oder gar aussortiert. Doch gerade angesichts der drängenden globalen Zukunftsfragen sollten wir den Pflanzen und ihren besonderen Fähigkeiten unsere Aufmerksamkeit schenken.

Die Pflanzenwelt hat schon vor undenklichen Zeiten optimale Lösungen für die Probleme entwickelt, mit denen wir heute zu tun haben, ob es um Materialien, autonome Energie­versorgung, Resilienz oder Anpas­sungs­strategien geht. Eigentlich müssten wir jetzt nur noch wissen, wie und wo wir am besten suchen.
Stefano Mancuso: Pflanzen­revolution. Wie die Pflanzen unsere Zukunft erfinden.

    Welche Rolle spielen die Pflanzen in unserer heutigen Welt? Welche Bedeutung haben sie für die aktuellen Herausforderungen wie die gesunde Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung, den Klimawandel, die Energie- oder die Ressourcenfrage? Wie können wir unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft organisieren, wie unser Verhältnis zur Natur neu denken, um den Pflanzen eine fruchtbare Umwelt zu bieten? Welche sozialen, technischen oder ökologischen Innovationen eröffnen uns Wege in eine andere Wachstumsgesellschaft?

27.9.—29.9.2019
Festivalsymposium
Eine Kooperation mit dem Deutschen Hygienemuseum Dresden im Rahmen der Sonderausstellung "Von Pflanzen und Menschen"

30.9.—5.10.2019
Festivalwoche
in Kooperation mit AkteurInnen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Bildung & Wissenschaft, Wirtschaft und Politik


KOOPERATIONSPARTNER 2019

© The Knitting Stranger by Karen Cantu
 

VON PFLANZEN
UND
MENSCHEN

Ein Streifzug über den grünen Planeten

AUSSTELLUNG 19.4.2019—19.4.2020
 

HELFENDE HÄNDE GESUCHT

Unterstützt uns mit euren Ideen und eurer Tatkraft bei der Planung und Umsetzung spannender Projekte für einen gerechten sozial­-ökologischen Wandel. Vor allem beim Markt der Utopien oder auf dem Sympo­sium freuen wir uns immer über helfende Hände zum Beispiel bei Auf- und Abbau von Veran­stal­tungs­technik, am Einlass oder beim Catering. Interessiert mitzu­wuppen und in unserem Team mal hinter den Kulissen die Fäden zu ziehen? Dann kontaktiert Katja.




EIN PROJEKT VON


KOOPERATIONSPARTNER


FÖRDERER

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des