Workshop

Globale Gerechtigkeit vs. Kolonialitäten

Dekonstruktion von Kolonialitäten als Voraussetzung globalen Wandels
Abdou Rahime Diallo (Diaspora Policy Institute – DPI), ShaNon Bobinger (Diaspora Policy Institute – DPI)
Sonntag, 22.10.2017 11:00 – 12:30
Japanisches Palais
freier Eintritt

Der Workshop erforscht die Wirkung kolonialer Strukturen, die nun schon seit fünf Jahrhunderten zahlreiche Gesellschaften prägen und wesentlich zu aktuellen globalen Fehlentwicklungen beitrugen. Dabei sollen gemeinsam konkrete Transformationsansätze und Handlungsempfehlungen erarbeitet werden. Der Workshop blickt hierzu auf aktuelle globale Entwicklungen, wie z.B. Migrations-, Handelspolitik und besonders den Wertewandel. Außerdem werden alternative Gegenbewegungen, Lebenskonzepte und Weltanschauungen nativer Gesellschaften untersucht und in das Konzept Globale Gerechtigkeit einbezogen.

Aktualisiert: 22.02.2018
ReferentIn
Abdou Rahime Diallo (Diaspora Policy Institute – DPI)
ReferentIn
ShaNon Bobinger (Diaspora Policy Institute – DPI)
Eine Veranstaltung von...

Das Bildungs- und Netzwerk­projekt setzt sich für eine sozial-ökologische Wende ein. Seit 2009 wird das Projekt vom Sukuma arts e.V. in Zusammen­arbeit mit Dresdner BürgerInnen und lokalen Nachhaltig­keits­initiativen organisiert.

Veranstaltungsort
Japanisches Palais
Palaisplatz 1, 01097 Dresden