Exkursion & Workshop

Gebäudeinspektion Zirkuläres Bauen

Zum Fluchtpunkt ROBUSTHEIT
Stefanie Klemm (Zirkuläres Bauen Dresden), Katharina Wittke (Zirkuläres Bauen Dresden)
Montag, 12.10.2020 16:00 – 18:00
Zentralwerk
freier Eintritt

Wir widmen uns der Schnittstelle Müllvermeidung/Baukultur und richten uns an im Baugewerbe und in Stadt- und Raumplanung beteiligte bzw. interessierte Personen.
Die Veranstaltung ist als 2-stündiger Workshop angelegt.
Zunächst begehen wir das Zentralwerk von Außen bzw. Innen, wobei wir unsere Eindrücke multimedial festhalten werden: mit Stift, Papier, Tongerät und Kamera.
Anschließend werden die Erkenntnisse zum Thema „Müllvermeidung im Bausektor“ zusammengetragen. Es geht um eine experimentelle Erschließung des Themenfeldes und einen ersten Einblick in die Ideen des zirkulären Bauens.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Zentralwerk statt.

Wichtiger Hinweis: bei eurer Anmeldung (unter: katharina.wittke[at]uni-weimar.de) teilt uns bitte unbedingt den Veranstaltungstag mit, da wir das Format an drei unterschiedlichen Tagen anbieten.

Corona-Alternative: Sollte das Festival auschließlich digital stattfinden, wird sich das Format zum Input-Vortrag mit Online-Werkstatt wandeln. Sollte dies der Fall sein, gibt es mehr Informationen an dieser Stelle.

Aktualisiert: 21.09.2020
ReferentIn
Stefanie Klemm (Zirkuläres Bauen Dresden)
ReferentIn
Katharina Wittke (Zirkuläres Bauen Dresden)
Eine Veranstaltung von...
Zirkuläres Bauen Dresden

Wir haben uns vor kurzem im Rahmen einer Zukunftsstadt-Projektbewerbung als Team zusammengefunden und wollen eine Plattform für „Zirkuläres Bauen" in Dresden aufbauen, um in der bestehenden ressourcenintensiven Baubranche vor Ort die Themen Kreislaufwirtschaft, bewusste Materialwahl und Baustoffrecycling einzubinden. Wir möchten dadurch das Thema „Bauwende“ in Dresden mitgestalten.

Veranstaltungsort
Zentralwerk
Riesaer Straße 32, 01127 Dresden