Film & Gespräch

Closing the Loop

Großbritannien 2018, 93 Min., OmU
Florian Sinkwitz (C2C NGO), * (Umundu-Festival)
Samstag, 17.10.2020 20:00 – 21:45
St. Pauli Salon, Gartenhaus
Eintritt: gegen Spende



Herstellen, benutzen, wegwerfen. Diese Vita ist so gut wie allen unserer Alltagsgegenstände und Konsumgüter in die DNA geschrieben.
Dass das lediglich eine Art des Wirtschaftens ist, demonstriert eine wachsende Anzahl von Unternehmen und Technologien, die sich dem Kreislaufgedanken verschrieben haben.
Den Kreislauf zu schließen (Closing the Loop) ist das Ziel - also Produkte von Anfang an so zu designen, dass ein zweites (oder siebtes, achtes, neuntes) Leben gleich mitgedacht und geplant wird, mit wenigen bis keinen Abfällen.
Auf drei Kontinenten besucht der Filmemacher Graham Sheldon sehr inspirierende MacherInnen und zeigt, dass eine nachhaltige Zukunft nicht nur wünschenswert, sondern auch möglich ist.

Wir zeigen den Film in englischer Fassung mit deutschen Untertiteln.

Im Anschluss steht die NGO C2C (Cradle to Cradle) für ein Filmgespräch in den Startlöchern.

Bitte beachten: es gibt eine begrenzte Platzzahl.

Aktualisiert: 07.10.2020
ReferentIn
Florian Sinkwitz (C2C NGO)
ReferentIn
* (Umundu-Festival)
Eine Veranstaltung von...

Das Bildungs- und Netzwerk­projekt setzt sich für eine sozial-ökologische Wende ein. Seit 2009 wird das Projekt vom Sukuma arts e.V. in Zusammen­arbeit mit Dresdner BürgerInnen und lokalen Nachhaltig­keits­initiativen organisiert.

Veranstaltungsort
St. Pauli Salon, Gartenhaus
Hechtstr. 32, HH, 01097 Dresden