Film

Système K

Frankreich 2018, 94 min, OmeU
Dienstag, 13.10.2020 19:30 – 21:00
Zentralkino
Eintritt: 9€/7,50€



Kinshasa, die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, zählt 14 Millionen Einwohner, Wasser wird privatisiert, das Stromnetz ist labil, die politische Lage instabil.
In dieser Stadt, in der keinen Regeln gefolgt wird, entsteht eine Kunstszene. Reste werden zu Ressourcen, da sie alles sind, was es braucht, um Menschen eine Stimme zu geben.
Müll. Macheten. Wachs. Verschrottete elektronische Teile. Patronenhülsen. Schmutz. Farbe. Feuer. Blut.

Künstler, Musiker und Darsteller zeigen mit Hilfe recycelter Gegenstände und ihren eigenen Körper ihren Frust über die Korruption in der Regierung und die Ausbeutung des Westens, aber auch ihre Hoffnung auf Veränderung.
Trotz vieler Hindernisse seitens der Regierung kann die Bewegung und die Kreativität nicht gestoppt werden und weckt große Inspiration.

Wir zeigen den Film im Original mit englischen Untertiteln.

Aktualisiert: 23.09.2020
Eine Veranstaltung von...

Das Bildungs- und Netzwerk­projekt setzt sich für eine sozial-ökologische Wende ein. Seit 2009 wird das Projekt vom Sukuma arts e.V. in Zusammen­arbeit mit Dresdner BürgerInnen und lokalen Nachhaltig­keits­initiativen organisiert.

Veranstaltungsort
Zentralkino
Kraftwerk Mitte 16, 01067 Dresden