Vortragsabend mit Podiumsdiskussion

Zu Risiken und Nebenwirkungen

Der Einfluss der Klimakrise auf unsere Gesundheit
Dienstag, 28.09.2021 19:00 – 21:00
Deutsches Hygiene-Museum Dresden
freier Eintritt

Über die Folgen des Klimawandels wird oft mit Bildern spektakulärer Wetterphänomene und von Schäden an Natur und Landschaft berichtet. Die Auswirkungen auf unsere körperliche Gesundheit werden hingegen wenig diskutiert, sind aber aufgrund des deutlichen Temperaturanstiegs in unseren geographischen Lagen nicht mehr zu leugnen. Dresden befindet sich in einer Region, die vor allem von zunehmender Hitze betroffen ist. Die mittlere Anzahl von heißen Tagen hat sich in hier in den letzten 60 Jahren nahezu verdoppelt! Im Rahmen unserer Veranstaltung wollen wir mit Expert:innen und dem Dresdner Publikum über die Folgen des Klimawandels in unserer Stadt diskutieren: Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unsere Gesundheit und Psyche? Wie kann der lokale Temperaturanstieg gelindert oder gar verhindert werden? Welche gesundheitspräventiven Maßnahmen kann die Stadt entwickeln? Was können Bürger:innen gegen die Klimakrise und ihre Auswirkungen unternehmen?

Eine Kooperationsveranstaltung von „Health for Future“ Dresden und des Deutschen Hygiene-Museums

Podiumsgäste sind:
Dr. med. Martin Herrmann, Vorstandsvorsitzender von KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V.
Dr. Paula Aleksandrowicz, Fachreferentin Public Health/Präventionsgesetz, Amt für Gesundheit und Prävention der Landeshauptstadt Dresden
Dr. med Jakob Bickhardt, Internist, Pneumologe und Allergologe, Mitglied der Gruppe „Health forFuture Dresden"
M.Sc. Beatrice Jost, Psychologin, Mitglied der Gruppe „Psychologists for Future Dresden"
Dr. Kristin Kaufmann, Beigeordnete für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen der Landeshauptstadt Dresden

Aktualisiert: 24.08.2021
Eine Veranstaltung von...
Health for Future Dresden

Der Klimawandel ist eine Herausforderung für alle - auch und insbesondere für die Gesundheitsberufe. Deshalb haben wir - Ärzte und Ärztinnen, Pfleger und Pflegerinnen aus und um Dresden uns zusammengefunden. Wir wollen unser Wirken im Gesundheitswesen aktiv mit Klimaschutz verbinden, sensibilisieren und uns vernetzen sowie unseren Nahbereich ändern, über die Zusammenhänge von Gesundheit und Klimawandel informieren, die politischen Ziele des Pariser Klimaabkommens einfordern, aber auch eigene Ziele formulieren und Debatten anstoßen.

Veranstaltungsort
Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Lingnerplatz 1, 01069 Dresden