Führung

Gärtnern und Gärten im Klimawandel

Tipps und Hintergründe zu klimaangepasstem Gärtnern
Carola Handrianz (Professur für Pflanzenverwendung, TU Dresden)
Donnerstag, 30.09.2021 16:30 – 17:30
Botanischer Garten TU Dresden
freier Eintritt

In den vergangenen Jahren verursachten die sommerlichen Hitze- und Trockenperioden erste Verluste in zahlreichen Grünanlagen: Altgehölze mussten zusätzlich bewässert oder gerodet werden und einige Botanische Gärten schlossen ihre alpinen Abteilungen. In Privatgärten bricht hingegen große Freude über gut gedeihende exotische Früchte aus. Der Klimawandel ist auch im Garten- und Landschaftsbau das bestimmende Thema unserer Zeit. Doch auf welche zukünftigen klimatischen Änderungen müssen wir uns speziell in Dresden einstellen? Und welche Auswirkungen werden diese auf die Vegetation haben? Welche Anbau- und Gestaltungsprinzipien müssen wir überdenken? Wie kann mit dem projizierten Wassermangel umgegangen werden? Wie funktioniert ein nachhaltiges Bodenmanagement? Und welche Pflanzen haben zukünftig eine Chance?
Die Führung möchte diese und andere Fragen am Beispiel des Botanischen Gartens beantworten und diskutieren. Anschließend werden praktische Handlungsempfehlungen für ein klimaangepasstes Gärtnern vermittelt. Alle interessierten Pflanzen- und Gartenfreunde sind herzlich eingeladen!

Anmeldung bitte per Mail an: bot.garten@tu-dresden.de

Aktualisiert: 01.09.2021
ReferentIn
Carola Handrianz (Professur für Pflanzenverwendung, TU Dresden)
Eine Veranstaltung von...

Der Botanische Garten der TU Dresden ist ein Zentrum pflanzlicher Vielfalt mitten in Dresden. Hier wachsen etwa 10.000 verschiedene Pflanzenarten. Der Garten ist Forschungs- und Bildungsprojekte zur biologischen Vielfalt sowie in Artenschutzvorhaben eingebunden.

Veranstaltungsort
Botanischer Garten TU Dresden
Stübelallee 2, 01307 Dresden