Führung

Wie gelingt die Wärmewende?

Führung durch den Historischen Fernwärmekanal und anschließende Diskussion
Frank Wustmann (SachsenEnergie AG), Lothar Weitzmann (DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH), Linda Kolata (Greenpeace Dresden)
Mittwoch, 29.09.2021 18:00 – 20:00
Brühlsche Gasse 3
freier Eintritt

Raumwärme, Prozesswärme und Warmwasser machen etwa 50% des Energieverbrauchs in Deutschland aus (Quelle: www.wärmewende.de). Um die vereinbarten Klimaziele zu erreichen, ist es deshalb nötig, auch die Wärmeversorgung umzugestalten.
Was können Kommunen und andere Akteur:innen tun, um Wärmeenergie einzusparen und den Wärmeverbrauch emissionsfrei zu gestalten?

Die Räumlichkeiten der Führung sind leider nicht barrierefrei, festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Weitere
Einschränkungen können durch die räumliche Enge und die hohe Lufttemperatur bestehen. Es gibt außerdem keine sanitären Einrichtungen, die nächste öffentliche Toilette befindet sich an der Auffahrt zur Augustusbrücke.

Eine Kooperation von Greenpeace Dresden mit der SachsenEnergie AG und DREWAG Stadtwerke

Anmeldung bitter per Mail an: info@dresden.greenpeace.de

Aktualisiert: 20.09.2021
ReferentIn
Frank Wustmann (SachsenEnergie AG)
ReferentIn
Lothar Weitzmann (DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH)
ReferentIn
Linda Kolata (Greenpeace Dresden)
Eine Veranstaltung von...

Wir von Greenpeace Dresden sind eine von über 100 Greenpeace-Gruppen in Deutschland und engagieren uns ehrenamtlich für die Umwelt. Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen kämpft. Greenpeace ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie.

Veranstaltungsort
Brühlsche Gasse 3
Brühlsche Gasse 3, Dresden