Theater

Selfies einer Utopie - Folge 2

Eros ramazotti schwimmt gegen den e-strom.
Dienstag, 28.09.2021 19:00 – 20:15
Technische Sammlungen Dresden, Goldbergsaal
freier Eintritt


Anmelden und Teilnehmen



Die Theaterserie Selfies einer Utopie schafft auf der Bühne einen Raum für eine anarchistische, ironische, laute und leise, gerade und schräge, flache und kantige, versunkene und abgehobene, rational-dadaistische, konservativ-progressive Gegenwartsdiagnose und eine Fiktion unserer Welt von morgen. Ohne Zwang zur Zustimmung, ohne Pflicht zur Richtigkeit, aber immer mit dem Anspruch, Widersprüche zu produzieren und auszuhalten, reflektiert das Format ironisch unsere Fehlbarkeit, unsere Schwächen und Widersprüchlichkeiten in den Diskurskosmos aktueller politischer Debatten zurück. Denn Widerspruch ist Freiheit und Freiheit ist Entwicklung.
Jede Folge steht für sich und greift unmittelbare aktuelle Themen im Bereich der Nachhaltigkeit auf. Der Regisseur führt live Regie und dreht damit die Dramaturgie vor den Augen der ZuschauerInnen – passend zum jeweiligen Verlauf der Aufführung und passend zu unserer menschlichen Lebensrealität – denn wo gibt es in echt schon Zeit für Proben?

Regisseur: Nicola Bremer
Ausstatter: Jakob Ripp

Schauspieler:
Benjamin Pauquet
Valentin Kleinschmidt
Sven Hönig

Diese Veranstaltung kann kostenfrei besucht werden, benötigt aber noch finanzielle Unterstützung. Gern kannst du vor Ort etwas spenden. DANKE!

Hinweis: Jede der Folgen kann einzeln für sich besucht werden, der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar.

Weitere Termine am 30.9. und 2.10.

Anmelden und Teilnehmen


Aktualisiert: 13.09.2021
Eine Veranstaltung von...

Die Zukunftsgestalten setzen sich mit zentralen Entwicklungs­herausforderungen in einer globalisierten Welt auseinander, die uns alle betreffen. In unseren Projekten beleuchten wir Herausforderungen und kritische Entwicklungen, zeigen positive Handlungsmöglichkeiten im individuellen Alltag, in der gemeinschaftsbasierten Praxis oder in der Politik auf und laden zum utopischen Zukunft denken ein.

Veranstaltungsort
Technische Sammlungen Dresden, Goldbergsaal
Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden