TOUR
DER
UTOPIEN
trifft
STREET­FOOD

Aus dem Markt
wird in 2020
die Tour der Utopien

5. September 2020


DIE IDEE

Wir entfernen uns von unserem Utopien-Standort im riesa efau und erfahren in diesem Jahr per Rad die Utopien Dresdner Projekte, Initiativen und Macher*Innen.
Fahrradtouren in Kleingruppen führen an Orte des Neudenkens, Wiederauflebens und Machens.
Wir statten auf den Touren verschiedenen Projekten und Zukunftsvisionen einen Besuch ab, kleine Workshops warten am Wegesrand und Streetfood möchte probiert werden.
Dabei rotieren wir rund um die Fragen:
Wie sehen konkrete oder auch fantasievolle Utopien für eine andere Welt und eine enkeltaugliche Zukunft aus? Wie lassen sich Ideen und Konzepte in unseren Alltag übertragen? Wo kann ich mitwirken und gestalten?
Mit einem breiten Spektrum an Themen zeigt die Tour ein vielfältiges Bild der Herausforderungen und der Möglichkeiten, Zukunft auch mal anders zu denken und zu machen.

MITMACHEN!

Du möchtest Dresden radelnd neu erleben, dich an unbekannte Orte und zu neuen Ideen mitnehmen lassen, einen Blick hinter die Vision verschiedener Projekte und Unternehmen werfen, mit anderen Zukunftsinteressierten in Austausch kommen und Kontakte knüpfen?


Ganz bald kannst du dich hier für die Teilnahme an der Tour der Utopien anmelden

Den Treffpunkt und die Startzeit geben wir demnächst bekannt


Markt der Utopien 2020


Organsiation:
Umundu-Festival / Sukuma arts e.V


Team:
9 engagierte und kreative Köpfe, die im Haupt- bzw. Ehrenamt den Markt planen


Kontakt:
k.schiffner@umundu.de


EIN PROJEKT VON


KOOPERATIONSPARTNER


FÖRDERER

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des